It`s Tea Time – Irische Mini -Scones

Hallöchen meine Cheris ❤ Ich hoffe ,ihr hattet alle ein super Wochenende !
Heute werdet ihr  mit einem meiner absoluten Favoriten in punkto Gebäck konfrontiert!

20191013_181623

Aber vorher habe ich einen unglaublich schönen Spruch für euch, welchen ich an euch weitergeben möchte!
Schreib die schlechten Taten eines Anderen in den Sand, damit der Wind der Zeit sie wegweht. Schreib die guten Taten eines Anderen in Stein. Damit man sich immer daran erinnert.

Aber bevor ich weiter abschweife zu meinen  Mini-Scones, diese sehen nicht nur zuckersüß aus, sie dürfen auch auf keiner Tea Party fehlen! 

20191013_181849

/ THE METHOD…
200g Mehl
1,5 TL Backpulver
20g Zucker (oder weniger)
1 Prise Salz
60g kalte Butter
110 ml Milch
1 Eigelb
Mehl für die Arbeitsfläche
Ausstecher

1. Das Mehl, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel vermischen.

2. Die Butter in kleinen Stücken zugeben, und rasch zu einem krümeligen Teig kneten.

3. 100 ml Milch dazugeben, zu einem glatten Teig mixen. Wenn ihr einen Blitzhacker oder so etwas Ähnliches habt könnt ihr das auch damit machen! Aber der sollte dann schon echt etwas Power haben! 🙂 Man kann den Teig alledings auch mit den Händen zusammenkneten. Allerdings, den Teig nicht zu lange bearbeiten, sonst werden die Scones zäh.

4. Dann rollt ihr den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick aus.

5. Jetzt nehmt einfach Ausstecher (Kreise mit ca. 4,5 cm Ø sind gut) und stecht sie aus. Dabei den Ausstecher nicht drehen, sonst gehen die Scones schief im Ofen auf! Den Ausstecher könnt ihr zwischendurch in Mehl tauchen.

6. Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb und die restliche Milch verrühren und die Scones damit LEICHT bestreichen. Nehmt nicht zu viel sonst werden sie zu braun.

7. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 200 Grad) 10–12 Minuten goldbraun backen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Bei mir ging es ziemlich schnell nach 10 Minuten, guckt da einfach ab und zu nach!

Voilá! Schon habt ihr super süße kleine Mini-Scones! ❤

20191013_181720

Die Scones kann man süß mit Marmelade oder herzhaft genießen! Aber am ALLER-ALLER besten schmecken sie mir zum Beispiel am Morgen, wenn ich meinen Earl Grey trinke ❤ Dann tunke ich sie kurz in den Tee und *yuuuummmmy* Wenn ich grad dran denke will ich sofort wieder einen haben!

Herzlichst eure Manu!

Steak mit italienischen Bratkartoffeln

Zumindest auf meinem Teller noch ein wenig Urlaubsfeeling!

20190904_180006

Italienische Bratkartoffeln, Rezept für 2 Personen:

600 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
50 g getrocknete Tomaten
2 EL Olivenöl
2 Rosmarinzweige
3 Thymianzweige
Pfeffer, Salz
80 g Parmaschinken
frisches Basilikum

1. Zuerst 600g Kartoffeln 20 min in Salzwasser kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen. Dann die Kartoffeln abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

2. Danach 1 Zwiebel und 3 Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel hacken. 50g getrocknete Tomaten fein hacken. Anschließend in einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen.  Zwiebeln, Knoblauch und  getrockneten Tomaten zufügen und glasig dünsten. Dann die Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Anschließend 1 weitere EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun braten.

4. Dann 2 Rosmarinzweige und 3 Thymianzweige abrebeln und die Kartoffeln damit würzen.

5. Nun die getrockneten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter wieder zufügen, unter die Bratkartoffeln mischen. Danach mit Pfeffer und Salz würzen.

6. Schließlich 80g Parmaschinken in mundgerechte Stücke zupfen, vorsichtig unter die Bratkartoffeln heben und nur kurz mit erwärmen.

7. Zum Schluss mit frischen Basilikumblättern bestreuen und servieren.

20190904_182018

Rindersteak auf dem Grill je nach gewünschter Garstufe zubereiten, in Alufolie wickeln und etwas ruhen lassen!

20190904_182217

Guten Appetit !
Herzlichst Eure Manu

Eier mit Gemüse und heller Soße – da fehlt nichts mehr zum Glück

Ei mit Bechamelsoße und Blumenkohl

Zutaten für 4 Personen:
Bechamelsoße
1 Zwiebel
1 Gewürznelke
100g Butter
70g Mehl
1 l Milch
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Gemüse und Eier
1 Blumenkohl
Salz
8 Eier

Zubereitung:
Für die Bechamelsoße die Zwiebel schälen und mit der Nelke spicken.
Danach die Butter in einem Topf schmelzen.
Das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und bei schwacher Hitze unter rühren hell anschwitzen. Die Milch langsam zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Zwiebel zugeben.
Aufkochen und ca. 10 Min köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Während die Soße köchelt den Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Eier hart kochen und abschrecken.

Alles auf einem Teller anrichten und Salzkartoffeln dazu reichen.

Lasst es euch schmecken!
Herzlichst Eure Manu

 

 

 

 

Forelle vom Grill so gelingt sie immer!

Ich habe das Glück, dass eine Forellenzucht gleich um die Ecke ist und ich somit immer frische Forellen parat habe.

Die Forellen sind küchenfertig also ausgenommen und können sofort verarbeitet werden.

20190717_173423

Die Forellen werden gewaschen und mit Küchenpapier abgetupft. Dann mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen.
Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Dann nehme ich einen Bogen Backpapier und falte diesen einmal zur Hälfte ein.
Darauf lege ich einige Zitronenscheiben.
Hierfür kann man gut auch die Teile der vorher ausgedrückten Zitrone verarbeiten.
20190717_173753

20190717_173808

Auf die Zitronenscheiben kommt die gewürzte Forelle.
Diese sprühe ich dann noch etwas mit Olivenöl ein. Ich benutze ein Sprüh- öl, welches ich mir aus Spanien mitbringen lasse, ihr könnt genauso gut ein normales Öl nehmen und überträufeln.

20190717_173840

Dann wird die zweite Seite des Backpapiers darübergeklappt und gut befestigt. Dies könnt ihr mit Küchengarn oder Rouladennadeln machen.
Wichtig ist nur, dass es gut verschlossen ist. Nun wird das Päckchen gewässert damit es auf dem Grill nicht verbrennt.

20190717_174232

 

Nach 30 Minuten auf dem Grill habt ihr eine perfekte Forelle und einen sauberen Grill!

20190717_185947

Guten Appetit!!!!

Herzlichst Eure Manu

Penne al tonno

Zutaten für 4 Personen:

2 Dosen Thunfisch ohne Öl
50g Kapern
80 g schwarze Oliven ohne Stein
80 g grüne Oliven ohne Stein
3 Schalotten
400g Penne
Salz, Pfeffer
4 EL Olivenöl
1 Dose Tomaten
150ml Tomatensaft
Basilikum

Den Thunfisch und die Kapern gut abtropfen lassen. Oliven in feine Streifen schneiden. Schalotten abziehen und würfeln.
Penne nach Anweisung garen.

Öl in einem Topf erhitzen. Die Schalotten im Öl glasig anschwitzen. Tomaten dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Oliven, Kapern und Tomatensaft zugeben. Alles aufkochen. Bei milder Hitze 5 Min. köcheln. Thunfisch zugeben und vorsichtig erhitzen. Salzen, pfeffern.

Soße mit den Nudeln mischen und mit Basilikum garnieren.

Man kann auch die Dosentomaten durch Cocktailtomaten, welche man halbiert ersetzen.

Herzlichst Eure Manu

 

 

Fooddiary Erdbeer-Lasagne

Ich war mal wieder kreativ, und da mein Mann den Kuchen gerade für sehr gut befunden hat…..darf er jetzt auf den Blog!

Zutaten
Für den Teig
4 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Orangenschale
2 Eiweiß
50 g Mehl
etwas Zucker zum Bestreuen
Für den Belag:
200 g Frischkäse
60 g Zucker
1 Vanillezucker
2 El frisch gepresster Zitronensaft
200 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
500 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
einige Melisseblättchen zum Dekorieren

Für den Biskuit die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, einer Prise Salz und Orangenschale sehr cremig schlagen.
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Eigelbcreme unter das Eiweiß heben. Mehl darübersieben und vorsichtig unterheben.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und den Teig
gleichmäßig darauf verteilen.
Bei 180 Grad Umluft 8-10 Minuten goldgelb backen.
Den Boden auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen.

20190601_153007

Das Backpapier abziehen, das geht ganz leicht , wenn man das Papier mit Wasser bestreicht.
Den Teig in 4 Teile schneiden.

In der Zwischenzeit Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und 1 EL Zitronensaft cremig verrühren. Sahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Kühl stellen.

Für den Belag die Erdbeeren putzen und 150 g mit Puderzucker pürieren.
Ein Stück Teig auf eine Tortenplatte legen.
Mit einem Teil der Creme bestreichen. Einige Erdbeeren auflegen und etwas Erdbeerpüree darübergeben. So fortfahren, bis alles Zutaten verbraucht sind.

Mit Melisseblättchen garnieren.
Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

………………………………………
Herzensgrüße
eure Manu

 

20190601_154545

 

Pasta mit Bärlauchpesto – ein Hauch von Frühling

Grün gewinnt: frischer Bärlauch  im blitzschnellen Pesto

Zutaten: 3EL Walnusskerne
1 kleine Knoblauchzehe
40g Parmesan
100g Bärlauch
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Spaghetti

 

Für das Pesto Walnüsse und Knoblauch grob hacken. Parmesan reiben.
Bärlauch waschen, von den Stielen zupfen und Blätter grob zerschneiden.
Alle Zutaten  pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. Ca. 120ml Kochwasser aufheben. Nudeln in einer Schüssel mit dem Pesto und dem Nudelwasser vermischen.

Sofort servieren und schmecken lassen!

Herzlichst Eure Manu

Bärlauchbrot mit Sonnenblumenkernen

Da wir im Garten Unmengen an Bärlauch haben wurde heute dieses Brot gebacken:

35 g frischen Bärlauch waschen und fein schneiden. 250g Dinkelmehl und 450g Weizenmehl in eine Schüssel geben. 2 TL Salz,  1 1/2 EL Essig dazugeben.
1 Würfel Hefe  in 475 ml Wasser auflösen und zugeben.

10 Minuten gut durchkneten. Bärlauch und 100g Sonnenblumenkerne zugeben.
In einer Schüssel mit Deckel 30min gehen lassen.
Ich stell die Schüssel immer gut eingepackt ins Bett!!!

Anschliessend nochmal durchkneten, den Teig in eine gefettete, gemehlte Form geben und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot 55 Minuten backen.

Herzlichst Eure Manu

 

 

Sous Vide gegarte Entenbrust mit Orangen Zabaglione

Dieses Rezept wurde von Thermomix für den neuen TM6 entwickelt.
Ich habe es im TM5 zubereitet und es hat super funktioniert!

In den Mixtopf 1850 g Wasser  und 30g Zitronensaft geben.
15 Minuten bei 65 Grad Stufe1

1Entenbrust von der weiblichen Barberieente!  die Fettseite rautenförmig einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemeinsam mit 2 Orangenscheiben, auf jeder Seite eine vakumieren. In den Gareinsatz legen und 90Minuten bei 65 Grad Stufe 1.

Entenbrust auspacken und den Fleischsaft auffangen. Es sollten 50ml sein sonst mit Wasser auffüllen. Fleisch trockentupfen. Nun die Fettseite zuerst die Entenbrust von beiden Seiten in etwas Öl braten. In Alufolie wickeln und warm stellen.

Den Rühraufsatz einsetzen. 50g Fleischsaft, 40g Orangensaft 1/2 TL Gemüsebrühe Salz, Pfeffer und 3 Eigelb in den Mixtopf geben. 5 Minuten 70 Grad Stufe 3.

Die Entenbrust aufschneiden, mit der Zabaglione servieren. Ich hatte Herzoginkartoffeln dazu.

Lasst es Euch schmecken!!!!

Herzliche Grüße Eure Manu

 

 

 

Quiche oder eine wundervolle Resteverwertung!

Quiche oder eine wundervolle Resteverwertung!

Da ich meinen Einkauf immer von Montag bis Freitag plane, sind wieder einige Zutaten übriggeblieben, die sich hervorragend für die Zubereitung eine Quiche eignen.

20190228_170803

Um nicht zuviel Arbeit zu haben … und außerdem muss ich bei dem Megawetter heute wirklich nicht zu lange drinnen sein, sondern draußen im Garten  … hab ich es mir leicht gemacht und einen fertigen Teig aus dem Kühlschrank des einschlägigen Supermarkts erworben (merke: Frau muss nicht alles selber machen (auch wenn sie es selber könnte!) – es zählt das Endresultat!).

Man schaut in den Kühlschrank, entnimmt den hoffentlich gekauften Teig und 4 Eier und Schmand sowie Frischkäse jeweils eine Packung. Dazu Salz und Pfeffer und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

20190228_171947

Auf den ausgebreiteten Teig, den ihr in eine ofenfeste Form – ich habe meine tolle Form aus dem Elsass genommen.

Und dann kommt darauf, was der Kühlschrank hergibt: bei mir heute Brokkoli schon vorgekocht von gestern, Möhren und Erbsen aus dem TK (auftauen nicht nötig), Zwiebeln,  Kirschtomaten, aber es geht auch Lauch, Speck,  Lachs  – da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich würze immer noch mit veganer Gemüsebrühe von Alnatura und, je nachdem, frischen Kräutern, etwas Käse – heute hatten wir Parmesan in groben Raspeln … und schon habt ihr eine leckere Resteverwertung!

Die Form in den vorgheizten Backofen für 30 bis 40 min bei 170 Grad Umluft, und dann prüfen, ob die Masse gestockt ist. Das hängt von der Feuchte der Zutaten ab und kann auch mal länger dauern.

20190228_180351

Guten Appetit!!